Causa Griess

griessSeit beinahe 30 Jahren sind wir als christliche Glaubensgemeinschaft mit der Tatsache konfrontiert, dass Hr. DI F. Griess unsere Gruppe durch ehrenrührige und nachweislich unwahre Behauptungen in den Schmutz zu ziehen versucht

Im ENDURTEIL gegen Griess vom 8.4.2009 verlangt das Gericht auf Seite 3 unter Punkt 4 folgende Veröffentlichung des Urteils, das Griess auf seine eigene Homepage hineinstellen muss:

“Die beklagte Partei ist schuldig, die Punkte 1. und 2 dieses Urteils sowie die Punkte 1.1 und 1.2 des Teilurteiles des Obersten Gerichtshofs vom 11.8.2005, 4 Ob 146/05g mit Fettdrucküberschrift, Fettdruckumrahmung sowie fett und gesperrt geschriebenen Prozessparteien unter der Internetadresse http://griess.st1.at unter dem Textlink “Smiths Freunde” zu veröffentlichen.”

LG_Korneuburg_08042009

OGH_11082005