Urheberrechtsprozess

justizia_png

Wie Sie dieser Homepage entnehmen können, musste sich Herr Griess in zahlreichen Gerichtsverfahren, u. a. beim Handelsgericht Wien, verpflichten, seine ehrenbeleidigenden, unwahren Behauptungen über unsere Glaubensgemeinschaft zu unterlassen (vgl. dazu den Punkt Kurzinformation sowie die umfassende Broschüre)
. Da er sich mehrmals über diese gerichtlichen Auflagen hinweggesetzt hat, sahen wir uns genötigt, Exekution zu führen (vgl. Exekutionsprozess Handelsgericht Wien, April 2004, in dem er zu einer Beugestrafe verurteilt wurde). Neben den ständigen Diffamierungen in Wort und Schrift, verbreitet Herr Griess über seine Internetseite ohne Zustimmung unseres Verlages Textfragmente, Zitate und Auszüge aus verschiedenen Werken und kommentiert sie in einer diffamierenden und unsachlichen Weise. Viele von diese Textstellen stammen aus alten Schriften, die Griess offensichtlich mit böser Absicht aus dem Zusammenhang reißt, um unsere Bewegung in ein autoritäres, gesellschafts- und frauenfeindliches Licht zu rücken.

Auffallend und typisch ist, dass er einige wenige Textfragmente, meist aus alten Schriften auswählt, obwohl, sowohl unsere Lehre, als auch Zielsetzung seit 1912 in mehr als 1116 Monatsheften, jeweils acht Seiten, mit dem Namen “Skjulte Skatter” (Verborgene Schätze) herausgegeben wird. Weiters existieren unzählige Bücher, Traktate und Broschüren, neben einer Fülle von religionswissenschaftlichen und populärwissenschaftlichen Büchern von außenstehenden Verfassern, Theologen und Journalisten.

Aus all diesen Gründen sah man sich gezwungen, eine Klage beim Bezirksgericht Korneuburg auf “Unterlassung, Beseitigung, Urteilsverkündgung, Wiedergutmachtung und Schadenersatz” einzubringen.


Die Urteile im Detail:

Urteil des Landesgerichts Korneuburg vom 14.08.2006

Urteil des Landesgerichts Korneuburg vom 14.08.2006



Urteil des Landesgerichts Korneuburg vom 14.08.2006

Urteil des Obersten Gerichtshofs vom 11. August 2005



Urteil des Oberlandesgerichts Wien vom 24.06.2005

Urteil des Oberlandesgerichts Wien vom 24.06.2005 [PDF]



Urteil des Landesgerichts Korneuburg vom 26. Juli 2004

Urteil des Landesgerichts Korneuburg vom 26. Juli 2004 [PDF]