Jugendliche und Kinder

jugend_volleyballKinder brauchen vor allem Geborgenheit, Fürsorge und ein “warmes Nest” innerhalb der Familie. Dafür sind in erster Linie die Eltern verantwortlich. Hier gibt uns die christliche Ethik der Bibel zahlreiche Hilfen und Ratschläge, wie wir als Mütter und Väter den mannigfaltigen Bedürfnissen der Kinder am besten gerecht werden können.

Tugenden wie Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Mitgefühl, Aufopferung und Rücksichtnahme auf die Schwächeren werden in unsrer Gemeinschaft hochgehalten. Um unsere Kinder und Jugendlichen für diese positiven Werte zu begeistern, werden abenteuerliche Ausflüge, Sportveranstaltungen, lustige Spielenachmittage und nicht zuletzt erbauliche Zusammenkünfte durchgeführt. Auf diese Weise wollen wir den Kindern und der Jugend den Glauben an Gott und Jesus Christus nahebringen und sie zu verantwortungsbewussten Mitgliedern unserer Gesellschaft heranbilden.

musik1Der Großteil der Jugendlichen entscheidet sich dafür, in unsrer Gemeinschaft zu bleiben und findet hier ein erfülltes Leben. Diejenigen, die zu einer anderen Überzeugung kommen, werden nicht bedrängt, sondern wir respektieren ihre freie Entscheidung. Das Evangelium lehrt uns Eltern, den Kindern mit Toleranz und Verständnis zu begegnen, wenn sie im Leben andere Prioritäten setzen, als wir vielleicht erwartet haben oder uns wünschen würden.

familie4Wir sind überzeugt, dass man das Gute nicht voneinander “fordern” soll, sondern dass letztendlich nur das persönliche Vorbild überzeugen kann. Deshalb ist es besonders in der Familie wichtig, den Herzenskontakt nie zu verlieren, unabhängig davon, welche Wege unsere Kinder gehen. Sie dürfen allezeit mit einem “offenen Herzen” und einer “offenen Tür” zu Hause rechnen, wenn sie in Nöten sind. Aller Zwang, Druck und gegenseitiges Beherrschen werden in unsrer Gemeinschaft entschieden abgelehnt.