Gutachten Prof. Sundby

Unmittelbar nachdem Frau Dr. Katrin Espegard aufgrund ihrer Verfolgungen in Österreich nach Norwegen regelrecht flüchtete, unterzog sie sich an der Universität in Oslo am Institut für Sozialmedizin einer psychiatrischen Untersuchung. Prof. Dr. Per Sundby, Facharzt für Psychiatrie, findet keinen Hinweis in irgendeiner Form auf psychische Störungen oder unnatürliches soziales Verhalten.

Gutachten Prof. Sundby [PDF] .

Psychiatrische Erklärung

Über Kathrin Espegard, geboren 25.6.1960. wohnhaft in Ål, Norwegen, die ich heute untersucht habe. Diese Erklärung wird auf Grund der bevorstehenden Gerichtsverhandlung geschrieben.

Ich habe untersucht, wieweit sie psychische Störungen aufweist, zur Zeit und im Verlauf der letzten Jahre. Ich habe auch untersucht, ob sie Zeichen einer hypnotischen Beeinflussung zeigt oder ob sie anderen Beeinflussungen ausgesetzt war, die sowohl ihre Urteilskraft als auch ihren Realitätssinn gestört haben.

Kathrin Espegard ist im letzten Jahr in Norwegen einem normalen Familienleben nachgegangen und hat.vor fünf Wochen einen Sohn geboren. Sie führt ein ganz normales Leben in einem kleinen norwegischen Ort, in dessen lokalem Milieu sie gut integriert ist.

Ich kann überhaupt keinen Haltepunkt dafür finden, dass ihre Lebensweise in irgendeiner Form von psychischen Störungen oder unnatürlichen sozialen Verhältnissen geprägt ist.